RAD Abt 5/343 Bad Leonfelden, am 17-12-1944


Liebe Resi!

Da heute Sonntag ist, und es mit dem Dienst ein wenig launiger ist, komme ich nach längerer Zeit dazu Dir einige Zeilen zu schreiben.

Liebe Resi wirst schon entschuldigen dass ich Dir auf deinen lieben Brief nicht gleich geantwortet habe. Es war sehr nett und lieb von Dir dass Du mir gleich geantwortet hast, denn man freut sich immer wenn man von der Heimat Post bekommt, besonders von einem schönen Mädchen.

Wie ich aus Deinem Brief mitnehmen konnte geht es Dir ganz gut, und der Schöller Bert war im Urlaub zu Hause, was ich ihm von Herzen vergönne. Was gibt es denn sonst neues in Kappern oder Wels, die ja deine tagtägliche Reise ist, bei uns hier gibt es auch nicht viel Neues als mir die eine Neuigkeit dass ich die Weihnachten hier beim schönsten (eingerahmt und unterstrichen) RAD verbringen muss, aber ich denke mir immer es geht alles vorüber, es geht alles vorbei.

Ich schliesse mein Schreiben für heute mit recht herzlichen Weihnachtsgrüssen vom Bertl. Ebensfalls an Deine Freundinnen.

Arbeitsmann Engelbert Kumpl (RAD Abt. 5/343)