Schardenberg, am 02-02-1945


Liebe Resi!

Herzlichen Gruss von Deinem Freund Hans. Endlich komme ich dazu auch Dir ein paar Zeilen zu senden. Musst schon entschuldigen dass ich so spät schrieb, denn das ist folgend. Ich habe total keine Zeit zum Schreiben, denn wir haben harte Ausbildung und da gibt es von früh bis spät sonst nichts als marsch marsch. Das kannst Dir ja lebhaft vorstellen gelt.

Einerseits ist es wieder ganz gut auch wenn alles klappt.

Die Minasch ist Gott sei Dank sehr gut, denn wenn das nicht wäre hört sich das Leben sowieso auf.

Habe heute Wache 24 Stunden und 2 Stunden Schlafen. Weisst Du was das heisst? Haben letzten Sonntag die Vereidigung gehabt. Da nahmen 200 Mann teil. Ein schöner Sauhaufen, was? Aber leider gab es keinen Ausgang. So etwas ist bitter das kannst mir glauben.

Von diesem trockenen Thema wegzukommen werde ich an Dich einige Fragen stellen, gelt?

Resi wie schaut denn meine Bude in Wels aus? Ist da schon alles weggeräumt oder nicht?

Weiter wie geht es denn der Steffi und der Mitzi? Ich habe nämlich schöne Sachen gehört von der Mitzi, von einem aus ihrer Nähe. Ich bin ganz erstaunt gewesen und habe gesagt, das glaube ich nicht. Es muss doch wahr sein denn sonst kann er nicht mit so ruhigen Gewissen die Sache sagen.

Hat Dir der Bertl schon einen Brief gesendet oder der Walter? Bitte wenn es Dir ausgeht so richte mir an meinen Bruder einen Gruss aus gelt. Sei so liebenswürdig oder so knieweit. Sei aber nicht beleidigt über meine Ausdrücke gelt, denn hier kommen einem die Sachen ins Gehör.

Teile Dir mit dass wir wahrscheinlich am 20.2. abrüsten. Dann werde ich ins Vaterhaus zurückkehren.

Nun muss ich schliessen mit dem Schreiben denn es ist schon 5h früh, und ich muss wieder eine neue Wache aufziehen.

Auf Wiedersehen Dein Freund
Hans

Baldige Antwort
Grüsse mir die Steffi und Mitzi

Hans Reder
RAD 1/343
Schardenberg bei Schärding