Smolensk, am 12-02-1943


Liebe Resi!

Deinen Brief vom 03-02 hab ich erhalten. Es ist schon lieb von dir dass du dir ab und zu für mich Zeit nimmst um mir ein paar Zeilen zu schreiben.

Ja Resi, ich bin gesund und es geht mir so weit ganz gut. Es ist heuer nicht so kalt wie voriges Jahr. Ist auch gut so.

Du schreibst dass ihr euch gefreut habt, als ihr gehört habt, dass die Kämpfe in Stalingrad zu Ende sind. Ja sag mir einmal was habt ihr euch denn da gedacht? Habt ihr denn an die Tausenden die tot liegen geblieben sind, und an die welche in Gefangenschaft gekommen sind.

Ich glaube kaum dass ihr euch auch gefreut hättet wenn ich dort gewesen wäre, oder die Frau Steiger, wenn ihr Mann in Stalingrad gewesen wäre.

Bis ich wieder einmal bei euch sein werde, das wird noch sehr lange dauern, aber wir wollen hoffen dass auch diese Zeit vergeht.

So will ich für heute mit vielen herzlichen Grüssen schliessen, und hoffe auf ein frohes Wiedersehen.

dein Vater